die Tischlerarbeiten die Tischlerarbeiten - wesentlich die Tischlerarbeiten - die Hauptseite die Tischlerei - wesentlich die Tischlerarbeiten - die Hauptseite der Webseite die Tischlerarbeiten
dem beginnenden Tischler die Tischlerarbeiten - die Hauptseite dem beginnenden Tischler - wesentlich

der Abgang der Möbel

fordert der Abgang der Möbel die große Aufmerksamkeit. Die ebenen lackierten oder polierten Ebenen, die Abwesenheit der krummlinigen Pilaster, der Simse und anderer Vorsprünge - verhindert das alles das Ansammeln des Staubes.

muss man richtig die Möbel, besonders poliert oder beklebt vom dekorativen Furnier Vor allem aufstellen. Solche Möbel darf man nicht unweit der Batterien der zentralen Heizung und an den Stellen, die den geraden Sonnenstrahlen zugänglich sind stellen, sowie dicht ist zu den Wänden und an den kälteren Hauptmauern nahe. Die mechanischen Beschädigungen des Polierens schwierig zu entfernen, deshalb man muss so die Möbel aufstellen, um ihre Winkel bei der Umstellung der Stühle nicht zu berühren. .

Ist dwerki gerade erst des gekauften Kleiderschranks mit Mühe Häufig werden geschlossen und öffnen sich. Meistens daher, dass der Schrank falsch gestellt ist, es haben sich die Verkantungen der Paneele gebildet, doch hat die grosskalibrige Möbel die harten Tischlervereinigungen nicht. Unter eine der Seitenseiten des Schrankes muss man hölzern klinyschek unterlegen, die rechten Winkel ebnen, dann werden sich dwerki und geschlossen zu werden frei öffnen.

entstehen die Verkantungen der Paneele auch bei peredwischke der schweren Möbel (die Schränke, die Anrichten). Solche Möbel verschiebend, muss man die Bemühungen dem unteren Teil des Gegenstandes beifügen, und, diese Arbeit erleichtern es kann, wenn unter die Stiele die Stückchen des Filzes oder des Filzes, es zu unterlegen, den Fußboden vor den Kratzern übrigens schützen wird.

, die Möbel Zu verschieben ist es mit dicht geschlossen dwerkami und den zugeschobenen Kasten empfehlenswert.

bringt der Verstoß der rechten Winkel bei der falschen Anlage der Möbel zum Einklemmen der Kasten, zum Beispiel, in den modernen Anrichten. Aber meistens treten die Kasten aus anderen Gründen mit Mühe heraus: die minderwertige Montage und die Ausstattung der Seitenwände des Kastens, das Anschwellen des Holzes bei der erhöhten Feuchtigkeit. Versuchen Sie, poloski und die sich reibenden Wände des Kastens vom Paraffin, dem Wachs, der Seife zu reiben. Wenn es es ist ungenügend, so fällt man doppelt Hobel oder krupnosernistoj schkurkoj die Seiten des Kastens zu säubern. .

die Polierte Möbel reiben vom weichen trockenen Lappen ab, es ist vom Flanell besser. Periodisch, zwei-drei Male im Jahr, dem Polieren muss man erfrischen, den weiche Tupfer mit der kleinen Zahl eingeführt in ihn repejnogo die Öle abreibend. Im Verkauf gibt es die speziellen Flüssigkeiten unter dem allgemeinen Titel "¤юышЁюыі".аа die Weisen ihrer Anwendung sind auf den Etiketten angegeben. Niemals benutzen Sie für die Entfernung des Staubes den feuchten Lappen.

stellt der Erfrischende Bestand die Wassermischung des Terpentins, des Wachses und potascha dar. Erstens lösen in der kleinen Zahl des siedenden Wassers 1 Teil potascha und 10 Teile des Wachses, kipjatjat bis zum Erscheinen des seifigen Schaums auf. Nach der Abkühlung in diese Mischung ergänzen 20 Teile des Terpentins und gut vermischen. Wenn es notwendig ist, ergänzen für die Erhaltung der ursprünglichen Farbe der Deckung in die Emulsion den im abgekochten Wasser aufgelösten Anilinfarbstoff.

von Dieser Mischung, die in den reinen Tupfer gegossen ist, bearbeiten die beschädigte Oberfläche ebenso, wie beim Polieren eben. Die obere Lackschicht löst sich auf, die Deckung wird geglättet, und der Glanz wird nach dem Durchreiben vom Schleifleisten wieder hergestellt, der vom Flanell eingewickelt ist. .

Wenn ist die Wiederherstellung nicht gelungen, so entfernen die alte Deckung vom Azeton, der Wasserlösung des Salmiaks oder anderen Beständen vollständig. Später muss man gut die Oberfläche austrocknen, und von neuem schleifen, polieren.

Einfacher, den Glanz wieder herzustellen und, die Flecke auf der lackierten Oberfläche zu entfernen. Dafür ist genügend es sie, von irgendwelchem nicht allzu festen Lösungsmittel abzureiben. Es ist, zum Beispiel, die Politur brauchbar.

die Wachsoberfläche erfrischen, den Terpentin, und dann trocken cholschtschowoj vom Stoff auf dem Schleifleisten abreibend. Des Terpentins in den Tupfer gießen ein wenig, damit er die fettigen Streifen auf der Oberfläche nicht abgab.

Auf der alten und altertümlichen polierten Möbel bilden sich winzig, sogenannt wolosnyje die Risse. Sie sind leicht behebbar. Es ist genügend, die Deckung vom Tupfer, der von irgendwelchem Lösungsmittel ein wenig angefeuchtet ist (der Spiritus, die flüssige Politur) zu bearbeiten. Aber wenn der Riss tief, das dekorative Furnier ergriffen hat, so wird die Wiederherstellung der Deckung gefordert.

Kaum erprobte welche Hauswirtin den Verdruss vom Fleck auf dem lackierten Deckel des Tisches, der vom Glas des heissen Tees blieb nicht. Es zu entfernen es ist sehr einfach. Es ist genügend, den Fleck vom gewöhnlichen Schulradiergummi abzureiben, ist genau so, wie die Spuren des Bleistiftes auf dem Papier, und später waschen, trjapotschkoj, ein wenig angefeuchtet polirowalnoj von der Flüssigkeit abzureiben. Passt dazu und die Politur.

können die Flecke auf der Möbel verschiedener Herkunft sein, deshalb und die Weisen ihrer Beseitigung sind verschieden. Fettig ist es die Flecke auf dem Eichenholz leicht, von der Lösung des warmen Bieres mit der kleinen Zahl des Zuckers und des Wachses auszuwaschen. Die Lösung bereiten in der Wassersauna vor. Die Flecke reiben von der warmen Lösung, dann ab, wenn die Oberfläche vertrocknen wird, stellen den Glanz wieder her, ihr Schleifleisten mit sukonkoj oder dem wollenen Lappen abreibend. .

kann man mit der Möbel Jedoch sehr vorsichtig behandeln, und nichtsdestoweniger wird sie sich unverbesserlich beschädigt erweisen. Von der Schuld jenem ist es istrebimyj der Zerstörer des Holzes der Käfer-Schleifer, oder drewojed schwierig, wie es noch nennen. Sich die gefräßigen weißen Larven von seiner Länge bis zu 12 mm, ungehindert fortpflanzend, sind im Jahr fähig, die ganze Möbel im Zimmer zu zerstören. Es werden die Käfer nur im trockenen Holz, sie progrysajut die gewundenen Gräben vorzugsweise entlang den Fasern des Holzes geführt. Sie verflachend, ertragen die Käfer den Teil der Reste auf die Oberfläche, progrysaja die runden Öffnungen vom Durchmesser bis zu 2 mm. Die Arbeit der Käfer-Schleifer (das leise Knirschen) kann man hören, wenn in der vollen Stille priniknut vom Ohr zur Oberfläche des Holzes. Manchmal klingen nicht die knirschenden Laute, und heftig, ähnlich auf tikanje der Stunden, aber es schon ehe- "ЁрчуютюЁ" der Insekten miteinander.

, mit diesen Insekten sehr schwierig Zu kämpfen. Die vorläufige Imprägnierung des Baumes von den antiseptischen Mitteln ist genügend es positive Ergebnisse gibt nicht und geht teuer um, deshalb für die Möbel der Massenproduktion wird fast nicht verwendet. Den Schukow-Schleifer kann man nur bei ihrem frühen Entdecken herausführen. Zu diesem Ziel die Möbel einmal pro Jahr muss man anschauen, um das Erscheinen auf der Oberfläche zu bemerken (ist auf poliert, öfter auf der Rück-, nicht fertiggestellten Seite) der Öffnungen selten. Diese Öffnungen ist nötig es protrawit: mit Hilfe der medizinischen Spritze oder der Pipette muss man in ihnen bis zur Sättigung die feste Lösung des Kaliumpermanganats oder die spezielle Flüssigkeit einführen, die im Verkauf vorhanden ist. Dann beschmieren die Öffnungen vom speziellen Bestand: des in der Wassersauna aufgelösten Wachses (1 Teiles), des Terpentins (0,5 Teile) (es wäre mit der Ergänzung 1-2г auf 1л des Naphtalins, des Petroleums wünschenswert). Der Bestand soll die Konsistenz schpaklewki haben. In den Gegenständen für die Aufbewahrung der Lebensmittel der Öffnung beschmieren von der Vaseline. Unbedingt muss man und die Stelle der Tischlervereinigungen bearbeiten. .

Wenn es ist viel Öffnungen, etwas Dutzende, so bearbeiten die ganze Oberfläche, wischen von ihrem entlassenen Wachs und der dicken Vaseline ab. Beim Entdecken der Käfer auf einem minderwertigen Gegenstand ist es besser, es zu verbrennen, um den Vertrieb des Schleifers auf die ganze Möbel zu verhindern.

wird der Tischler, bevor zum Haus das Stück des Baumes auszuwählen und beizutragen, es von allen Seiten aufmerksam anschauen. Die beste Zeit für die Besichtigung und die Bearbeitung der Möbel, die vom Käfer-Schleifer verseucht ist, ist der Juni - der Januar.